Projekte /  Betreute Wohngruppe ...

Michaelshof Gem gGmbH
Gemeinnützige Organisation

Betreute Wohngruppe für Seelenpflege-bedürftige Kinder

Finanziert
Zinsen
278.400 €
4.7 %
Tilgung: Zins/Tilgung: Zins und Tilgung jährlich
Tilgung bis: 30.12.2028
Mindestanlagebetrag: 100 €
Kinder sollten in einem geschützten Umfeld aufwachsen. Wir unterstützen Kinder, die nicht das Glück hatten und besonderen Schutz benötigen. Deshalb bauen wir auf dem Michaelshof in Sammatz unsere achte Wohngruppe für 5-6 Kinder, um jenen, die pflegebedürftige Liebe brauchen, ein warmes und sicheres Zuhause zu bieten.
Wichtiger Hinweis:
Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Vermittlung gemäß §2a VermAnlG.
Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagegesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Letzte Investitionen

vor 2 Monaten
Anonyme Investition
300 €
vor 2 Monaten
Anonyme Investition
200 €
„Super Projekt!“
vor 2 Monaten
Anonyme Investition
1.000 €
Projekt
Zahlen und Daten
Projektstarter
Wir wollen mit unserem Kinder- und Jugendheim ein positives und menschliches Zuhause für Kinder in Not in die Welt stellen. Bei Peronnik steht das Kind im Mittelpunkt, mit all seinen Eigenarten und Problemen, aber auch mit der Kreativität, die jede und jeder Einzelne von ihnen mitbringt.
- Janet Haacke , Geschäftsführerin

Das Projekt

Das Leben am Michaelshof in Sammatz wird seit 2000 in besonderer Weise von 40 Seelenpflege-bedürftigen Kindern und Jugendlichen bereichert. Ihr individuelles Schicksal bedarf einer besonderen Zuwendung, um die durch Geburt, Erziehung oder Umwelt bedingten körperlichen wie auch sozialen Defizite zu heilen oder zumindest die persönliche Lebensqualität zu steigern.

Die Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Peronnik bemüht sich am Michaelshof dabei, ihnen eine fröhliche und entspannte Heimat zu geben. Ziel der Arbeit ist es, die jungen Menschen im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu eigenverantwortlichen, vielseitig interessierten und gesellschaftsfähigen Persönlichkeiten zu erziehen.

In insgesamt sieben intensiv betreuten Wohngruppen des Dorfes leben die Kinder und Jugendlichen in familienähnlichen Verhältnissen, die ihnen ein sicheres Zuhause bieten. Von hier aus besuchen sie die Förder- und Regelschulen der Umgebung. Nun entsteht eine achte Wohngruppe, um weiteren 5 bis 6 Kindern ein Zuhause zu schenken.

Was bewirkt die Michaelshof Gem gGmbH mit dem Projekt?

Das Projekt sammelt Geld für die Fertigstellung des achten Peronnik-Hauses. Das Haus befindet sich aktuell im Stadium des Trockenbaus. Die nächsten Schritte sind die Anbringung von Chipboard- & Gipsplatten, viele Spachtelarbeiten und schließlich Maler-, Sanitär- sowie viele weitere Arbeiten. Auch der Außenbereich will gestaltet sein. Nicht selten ist der erste Ausweg für wütende oder traurige Kids die Gärten oder der Arche-Hof – einfach, weil sich viele von ihnen erst einmal besser verstanden fühlen von der Natur und den Tieren, als von den Menschen.

Diese Atmosphäre möchte die Michaelshof Gem gGmbH auch in der Neubausiedlung am Flachsenberg umsetzen – naturnahe Gärten mit schattigen Kommunikationsplätzen, Bänken und vielen bunten Blumen, passend zu den bunten Häusern. Auch soll dort ein integrativer Spielplatz entstehen, der einen Begegnungsort zwischen Peronnik-Kindern und den Kindern des Dorfes bildet.

Was bewirkt eine Anlage in das Projekt?

Die Kinder und Jugendliche der Peronnik-Wohngruppen geben der Community am Michaelshof unglaublich viel zurück: jeden Tag überraschen die Betreuten mit ihrer Liebe, ihrer Kreativität und ihrer Phantasie. Durch das gemeinsame Leben und Betreutwerden, können die Kinder gegenseitig viel voneinander lernen und füreinander da sein. Mit Ihrer Anlage tragen Sie dazu bei, weiteren Seelenpflege-bedürftigen Kindern und Jugendlichen ein betreutes Zuhause in einer liebevollen und unterstützenden Gemeinschaft zu ermöglichen.

Prämien:

Vor Ort:

  • Ab 100€ - eine Führung durch das ‹Projekt Michaelshof›

  • Ab 1.000€ - eine Führung durch das ‹Projekt Michaelshof› + Cafébesuch

  • Ab 5.000€ - eine Führung durch das ‹Projekt Michaelshof› + Mittag- oder Abendessen mit hofeigenen Produkten

  • Ab 10.000€ - eine Führung durch das ‹Projekt Michaelshof› + Mittag- oder Abendessen mit hofeigenen Produkten + 20% Rabatt auf bis zu 2 Nächte in unseren Gästezimmern

Nicht vor Ort:

  • Ab 100€ - Jahreskalender mit Bildern gemalt von den Kindern der Einrichtung

  • Ab 1.000€ - Kleines gemischtes Paket an Eingemachtem und Kosmetik vom Hof

  • Ab 5.000€ - Großes gemischtes Paket an Eingemachtem und Kosmetik vom Hof

  • Ab 10.000€ - 15% Jahresrabatt auf den Projekteigenen Onlineshop

Ansprechpersonen

Deborah Bauerle

Kampagnenmanagement Xavin

deborah@xavin.eu

0711-92537862

Nachhaltigkeit

Finanzierungsplan

Die Gesamtkosten der Wohngruppe belaufen sich auf 600.000 Euro. Dabei sollen 300.000 Euro über Xavin finanziert werden. Die restlichen 300.000 Euro werden durch ein Bankdarlehen i.H.v. 275.000 Euro und Spenden i.H.v. 25.000 Euro finanziert.

Mittelverwendung

Die Gesamtkosten des Neubaus belaufen sich auf 600.000 Euro, wobei die Rohbaukosten von 300.000 Euro durch das Bankdarlehen und Spenden finanziert werden. Die restlichen 300.000 Euro der Xavin-Darlehen sollen für den Innenausbau, die Einrichtung sowie die Außenanlagen verwendet werden.

Rückzahlungsplan

Die Rückführung der Darlehen erfolgt durch die jährlichen Mieteinnahmen sowie den laufenden Einnahmen, die die Michaelshof Gem gGmbH für die intensive Betreuung der heilpädagogischen Wohngruppe erhält (Investitionskostensatz der Pflegesätze).

Michaelshof Gem gGmbH

Gründungsjahr
2000

Die Michaelshof Gem gGmbH verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Zweck der gemeinnützigen Gesellschaft ist die Förderung der Jugendhilfe, der Volks- und Berufsbildung, der Wissenschaft und Forschung, die Förderung der Erziehung, von Kunst und Kultur, des Naturschutzes und der Landschaftspflege im Sinne des Bundesnaturschutzgesetzes und der Naturschutzgesetze der Länder, die Förderung des Umweltschutzes, die Förderung des Tierschutzes, die Förderung der Tierzucht und die Förderung der Pflanzenzucht.

Der Zweck der gGmbH wird durch die folgenden Dinge verwirklicht:

  • Betrieb einer stationären Jugendhilfeeinrichtung und einer integrativen Schule

  • Aus- und Fortbildung in den Bereichen Erziehung, Landwirtschaft, Gärtnerei und Umweltschutz, Durchführung von Seminaren, Workshops, Vortragsveranstaltungen und praktischen Übungen zu diesen Themen

  • Weiterentwicklung von ökologischen Qualitätsstandards und deren Verbreitung in der Gesellschaft

  • Studien, Forschungen sowie Projekte im Bereich des Umwelt- und Naturschutzes, z.B. zu Themen wie Biodiversität und Bodenanalyse

  • die Ausrichtung von Kunst- und Kulturveranstaltungen sowie Ausstellungen

  • den Erhalt und die Schaffung weiterer Lebensräume insbesondere für Vögel, Insekten und Pflanzen, um die Artenvielfalt von Flora und Fauna zu stärken, z.B. durch die Anlage von Streuobstwiesen mit alten vom Aussterben bedrohten Obstsorten

  • den Erhalt und die Erweiterung von Flächen mit vom Aussterben bedrohten Pflanzen 

  • den Erhalt und die Zucht alter und gefährdeter Haustierrassen

  • die Schaffung eines nach dem Tierwohl ausgerichteten Lebensraums für Tiere

  • den Erhalt und die Zucht alter Sorten von Gemüse, Getreide und Hackfrüchten

Ansprechpersonen

Janet Haacke

Geschäftsführerin

Janet.haacke@sammatz.de

0151 11221182